Mission / Umweltgedanke

Dass die Baumschule heute so erfolgreich ist, resultiert einzig und allein aus der in Eigenregie gewählten Priorität, ökologisch nachhaltig und gleichzeitig ökonomisch effektiv zu produzieren. Die ökologisch zukunftsorientierte Pflanzenproduktion wird zum Beispiel dadurch garantiert, dass bei unserem Unternehmen natürliche Nützlinge statt der „chemischen Keule“ im Pflanzenschutz eingesetzt werden. Ferner stellt ein geschlossenes Bewässerungssystem sicher, dass beispielsweise kein Dünger ins Grundwasser gelangen kann. Fast beiläufig erwähnt der Senior, Helmut Peters, dass obendrein auf einer rund 4000 Quadratmeter großen und 1,5 Meter tiefen Anlage mit Hilfe von Wärmepumpen die Heizungen von Wohn- und Betriebsgebäuden umweltfreundlich gespeist werden.

 

SEY_0163  SEY_0196  SEY_0164

Umweltgedanke – Nachhaltigkeit

Containerfläche im Außenbereich

  • geschlossenes Bewässerungssystem
  • kein Herbizid-Einsatz
  • Verwendung von Kokusmatten
  • Rindenmulch
  • Kakaoschalen
  • eigene Substratherstellung ( ca 2.200 Kubikmeter) weniger Einsatz von Torf
  • kurze Transportwege zu den Vermarktern
  • Halle, Büro unter ökonomischen Geschichtspunkten erbaut
  • Einsatz von bienenfreundlichen Mitteln

Gewächshäuser – Bodendeckerproduktion

  • geringer Energieaufwand
  • nur frostfreies Heizen
  • Gasheizung
  • Klimacomputer
  • Energieschirme
  • geschlossenes Bewässerungssystem (Mobiltische)
  • Regelmäßige Pflanzenkontrolle durch zusätzlichen externen Berater